Startseite
  Archiv
  Capernwray Quebec
  Every scar is a bridge
  Wäre ich Gott
  ART
  Friends
  Sprüche/ Quotes
  Bücher/ Books
  Lyrics
  Serien
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Capernwray Quebec
   Pink Tool Box
   Gilmore Girls
   New York
   Vintage Queen
   Tiffany
   WWF



http://myblog.de/flower-girl

Gratis bloggen bei
myblog.de





A week in March

Was ist die Woche nur los? Ein Termin folgt dem nächsten aber das hab ich mir ein bisschen auch selbst so eingeteilt, um endlich mal ein paar Punkte auf meiner Zu- Erledigen- Liste abzuhaken, bklöd, wenn dann noch zusätzliche, ungeplante Treffen dazu kommen. Nächste Woche siehts das schon wieder besser aus.

Ein wenig Zeit finde ich aber immer noch, um mich mit Freunden zu treffen oder eine Kapitel in einem Buch zu lesen und dabei zu der Musik von Josh Groban zu hören. Ich hätte ja nie gedacht, dass ich auf solche Musik stehe, aber Josh ist einfach genial. Sein neues Album ist echt gut (obwohl ich das davor besser finde, was aber vielleicht auch an den vielen Erinnerungen liegt, die ich damit habe). Die Lieder sind teils auf Englisch, teils auf Italienisch und die Texte sind echt schön. Es ist schwer, Josh's Musik zu beschreiben, am Besten hört ihr einfach mal selbst rein und bildet euch ein Urteil.

7.3.07 08:04


Ab ans Meer!

Das hab ich mir gesagt und bin das Wochenende nach Kiel gefahren. Das Wetter hat sich von seiner besten Seite gezeigt und daher standen ausgiebige Strandspaziergänge und das Sonnen in einem Cafe mit Liegestühlen auf dem Programm. Da ich am Freitag erfahren habe, dass ich nun einen Referendariatsplatz habe, wurde dies mit tollen Cocktails und einem leckeren Essen gefeiert. Ich hatte echt ein wunderschönes und erholsames Wochenende. Nun bin ich bereit dem Alltagsstress wieder zu begegnen, was heute eine Menge Behördentelefonate bedeutet...

 

12.3.07 07:11


Let's go to the North

Yesterday we finally did it. Christina and I went on our long planned trip to Hamburg (in my opinion one of the nicest cities in Germany). After 3 hour in the train we went for a 6 hour shopping tour, with two stopps at Starbucks . We actually didn't buy much stuff but we had such a great time that we already planned our next trip in summer. We will do a lot more sightseeing then, because Christina hasn't been to Hamburg before. I'm looking forward to it (especially eating icecream by sunshine at river side).

 

16.3.07 08:58


Friday

It's really strange but I noticed that all important letters come on Friday- today, too. I was quite nervous when I opened it because I knew it would tell me in which school I have to work the next 1, 5 years. I found out that it's a little primary school in Offleben (I haven't heard about this village before). Now I have to look for an appartment (in Braunschweig because I won't live in a village even if I have to drive 50 min till I get to my job), a car, a good insurance and all the other stuff...
I'm really glad that I got to this place. I don't know what I will expect during my time as a teacher in this school but it's the place where God wants me to be and therfore it's the right place. I'm really looking forward to be a teacher...
16.3.07 23:50


This was my day

This was a day... When I woke up everything was white outside but by the time I returned from the insurance company (why do they make everything so complicated?) it had begun to rain and kept on going (it's still raining)- no snow anymore. Later I drove to my new school and had a talk with the director. Everything sounds and looks very nice- I'm excited but also a bit afraid how it will be- there are so many changes... After this my Pa inveted me for lunch in a sweet little restaurant and we went looking for a suitable car for me and for him. I just came home from a flat company but I haven't found the right flat (they are all to big- for what do I need 3 rooms?), maybe tomorrow ... Now I'm getting ready to visit a friend which probably will be a long night...


my new workplace as a teacher

 

22.3.07 19:25


Stress und Freunde

Heute stand ein total stressiger Tag vor mir (und das mit ner Erkältung). Wie gut taten dann schön morgendliche Grüße von Freunden, die einem einen schönen Tag wünschen oder das Ankommen eines Überraschungspäckchens, das Muffin- Pyjama- Pants enthält...und wie könnte man einen solchen Abend noch besser auklingen lassen, als mit der besten Freundin, viel Gesprächsstoff und Baileys... das lässt einen doch schon mal genz schnell den Stress vergessen... aber die Müdigkeit bleibt (wohl auch noch ein Weilchen)

27.3.07 22:50


Der "Ich steh um 4.30 Uhr auf um zu Starbucks zu gehen" Tag

Wer bis jetzt noch dachte, ich wäre nicht verrückt, der wird seine Meinung nun doch ändern (und ich zieh Christina da mal jatzt mit rein). Wir haben nämlich beschlossen heute um 6. Uhr in die Schlossarkaden zu gehen weil da heute das erste Starbucks in Braunschweig eröffnet (endlich!)  Also, nun bin ich wach, mach mich fertig... und auf gehts... das wird lustig.... Müdigkeit kann man überwinden... ich freu mich drauf! 
29.3.07 04:33


Was ich noch sagen wollte

Da fall ich doch gestern totmüde nach einen 22 Std Tag ins Bett, ohne euch davon zu berichten... Es war genial bei Starbucks- ok, es ist ziemlich klein, aber es war es wert dafür um 4.30 Uhr aufzustehen Und die Schlossarkaden sind ja auch ganz nett geworden (ich bin da leider etwas durch England und Canada verwöhnt, was Riesen- Einkaufszentren angeht). Ich hoffe, dass Starbucks nun noch Filialien außerhalb der Arkaden eröffnet, weil ich Stadtkunde bleiben will. Der restliche Tag war ziemlich voll gepackt: Treffen mit Freunden, etwas Papierkram, Wohnungssuche und entete nachts mit msn *g*
Heute morgen gings dann ganz früh zur Schulbehörde, um endlich meine Unterlagen abzugeben... ich denke ich habe mir heute Abend wieder einen Starbucks- Cappuccino verdient... Ich freu mich schon drauf  

30.3.07 09:25





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung