Startseite
  Archiv
  Capernwray Quebec
  Every scar is a bridge
  Wäre ich Gott
  ART
  Friends
  Sprüche/ Quotes
  Bücher/ Books
  Lyrics
  Serien
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Capernwray Quebec
   Pink Tool Box
   Gilmore Girls
   New York
   Vintage Queen
   Tiffany
   WWF



http://myblog.de/flower-girl

Gratis bloggen bei
myblog.de





5:3

Wir haben gewonnen!!!! 165 min Anspannung, die Nerven lagen blank (ich hab mich zwischendurch gefragt, was schlimmer war; das Warten auf die Prüfungen oder das Spiel). Als endlich das 1: 1 kam, konnte man kurz aufatmen, dann gings weiter in die Verlängerung, Puls und Herzschlag stiegen bis zum Elfmeterschießen weiter an. Die Spannung war kaum noch auzuhalten. Lehmann hält das erste mal, dann das zweite mal- GEWONNEN!!!

Wir sind weiter.

Danach gings mit dem Auto auf eine Spritztour durch die Stadt- eine riesige Feier- Menschen, Autos, Deutschlandfahnen, einfach genial.

1.7.06 11:18


Summertime is swimmingtime

Naja, nicht ganz meine Überzeugung aber ich war am Sonntag mit ein paar Freunden bei der Bienroder- Kieskule schwimmen (wer von uns bis dahin noch nicht aufgeklärt war, hatte reichlich Gelegenheit die Unterschiede zwischen Mann und Frau zu erkennen... ich glaube, nächstes Mal suchen wir uns eine andere Ecke )  Ich hab mich sogar mehrmals in Wasser gewagt, denn anders konnte man die Hitze nur schwer ertragen.

Ich hoffe, das Wetter hält noch sehr lange an, da ich Ende Juli mit zum SoLa (Sommerlager für Kinder) fahre. D.h. ich werde ca. 1,5 Wochen ohne Strom, Wasser (auf jeden Fall nicht aus der Leitung), Toiletten und allem, was man sonst noch so in unserer zivilisierten Welt braucht, leben. Ach ja, wir schlafen da in Zelten (ich hab noch nie gezeltet aber schon mehrmals unter freiem Himmel geschlafen). Mein kleiner Bruder meint, dass ich das nie packen werde aber das fordert mich noch mehr heraus. Hab heut schon mal angefangen mein Kostüm (das Thema ist Mittelalter) zu nähen. Ok, ein Rock ist es nicht geworden, aber jetzt hab ich einen Umhang, falls es kalt wird

Morgen wird Deutschland ins Finale kommen. Mein Tipp: 1:0

3.7.06 18:37


All die Schlachten, die wir schlagen

Es ist zu Ende, die Lichter gehen aus
im Dunkeln endet langsam der Applaus.
Auf den Stufen aus Beton
bleiben wir noch einmal stehen
wir drehen uns um und sehen gequält zurück.

Es brennen uns die Kehlen,
Schrei hallen durch die Nacht,
unsere Wand aus tausend Stimmen
hat dieses mal nichts vollbracht.
Neuer Anlauf, neues Glück, moralisch obenauf!
Diskutierend gehen wir nach Haus.

Auf Wiedersehen, Auf Wiedersehen
Mit Schweiss, Blut und Freudentränen
werden wir den Kampf annehmen
in all den Schlachten, die wir schlagen
an guten und an schlechten Tagen
und es ist wieder mal vorbei.


Die Lieder tragen
uns schwelgend durch die Strassen
Weg von diesem Ort,
an dem wir eben noch fiebernd sassen.
Mit jedem Schritt holt sich der Alltag selbst zurück,
nach und nach verstummt auch die Musik.

Zuhause wird es mir dann Augenblicklich klar,
dass es das mal wieder für ein paar Tage war.
Mir schmerzt die Seele und mit nüchternem Blick
kehrt die Einsamkeit zu mir zurück.

Auf Wiedersehen, Auf Wiedersehen
Mit Schweiss, Blut und Freudentränen
werden wir den Kampf annehmen
in all den Schlachten, die wir schlagen
an guten und an schlechten Tagen
und es ist wieder mal vorbei.

Sportfreunde Stiller  

5.7.06 00:48


...?

Keine Ahnung, wie ich diesen Eintrag überschreiben soll. Allzuviel ist seit dem letzten Eintrag nicht passiert. Ich bin ständig unterwegs, um Dinge für die Einweihungsfeier zu palnen und zu erledigen.

Nebenbei hatte ich auch etwas Zeit, mein Kostüm für das SoLa fertig zu nähen und ich find, es sieht ganz in Ordnung aus...naja, den Rock würd ich sonst nicht anziehen Ich habe mich auch ein wenig über das Leben im Mittelalter (bosonders das der Frauen) informiert und ehrlich gesagt, sieht das ja gar nicht toll aus. Wenn sie in der Stadt lebten und kein Handwerk konnten, hatten sie die Wahl zwischen Frauenhaus, Kloster oder Scheiterhaufen und das alles nur, weil irgendwelche Kirchenmänner ein Problem mit Frauen hatten. Naja, das spielt beim SoLa ja keine Rolle

Gestern war ich dann noch auf einer Examensparty. Ich werd meine mit meiner Abschiedsparty im September zusammenlegen (wahrscheinlich wird es das zweite Septemberwochenende sein). 

Mal sehen, vielleicht gibts heut noch ein Fußballabschiedsgrillen, bin mir aber nicht sicher, ob ich das Spiel wirklich sehen will.

8.7.06 10:20


Meine Fußballhelden

Auch wenn es gestern um nichts mehr ging, unsere Mannschaft hatte es verdient, dass man sie auch noch in diesem Spiel unterstützt. Und, es war ein tolles Spiel! Ich hab es Schweinsteiger so gegönnt, dass er nun eindlich ein WM-Tor (und dann noch eins) geschossen hat. Es war einfach schön zu sehen, wie sich alle nach dem Spiel gefreut haben.

Natürlich durfte die Verabschiedung in Berlin nicht verpasst werden und daher ging es sofort nach dem Gottesdienst nach Hause, um noch mal einen letzten Blick auf unsere Fußballhelden zu werfen.

Ein besonderer Blick fiel natürlich auf Phillip Lahm, Thorsten Frings und Timo Hildebrandt (Ich werde mir demnächst mal ein Stuttgartspiel im Stadion anschauen )

Leider gab es kein Bild von "Poldi" ohne Kopf *g*

9.7.06 15:13


Wen interessierts schon?

Sicherlich gab es ein paar Leute, die sich das Spiel Italien- Frankreich angeschaut haben. Aber jetzt mal ehrlich, wen interessierts schon, wer von den beiden Mannschaften gewinnt? Ich hab es keiner Mannschaft auch nur ansatzweise gegönnt.Mmh, lass mich noch mal überlegen, wer hat uns rausgeschmissen? Genau, Italien und Frankreich mag ich auch nicht. Daher haben Christina und ich spontan beschlossen, mal wieder ein paar DVDs zu schaun, schließlich kam das in den letzten Wochen ziemlich zu kurz Auf dem Programm stand zuerst "Million Dollar Baby"- hätte man mir vielleicht mal sagen können, dass der Film so dramatisch und so gar nicht ohne Happy End ist. Zum Glück hatten wir dafür den richtigen Ausgleich "Solange du da bist"- ein Film zu träumen...

9.7.06 23:34


Erste Hilfe

So, das wäre geschafft. Ich komme grad vom Erste Hilfe Kurs, wo ich 8 Stunden in einem kleinen, stickigem Raum saß und versucht habe, so viel wie möglich aufzunehmen. Es ist ja alles sehr wichtig, was man da lernt und wenn ich in 2 Wochen zum SoLa fahre kann ich das auch echt gebrauchen (wohl eher den Inhalt von morgen, da ich nicht denke, dass ich einem Kind einen Motarradhelm abnehmen muss und nicht hoffe, dass ich die Wiederbelebungsaßnahmen anwenden muss).

10.7.06 16:48


Verbände bei kleinen Scnittwunden

Heute gings weiter mit Verbänden bei Schnittwunden, Anlegen von Druckverbänden und was man macht, wenn man plötzlich einen Schraubenzieher im Bein hat (was relativ häufig vorkommt und sicherlich jeder schon öfters mal mitbekommen hat    ). Ich denke das hab ich drauf, also, wenn was passiert, weiß ich Bescheid und Verbände zu binden macht sogar richtig Spaß.

Schön, das man ne beste Freundin hat, mit der man alle Männer zum Mond schießen kann (ausgenommen Kumpels!) und die einem anbietet, alle Dinge, die man nicht mehr mag auf ihren Dachbden zu stellen auch die, die einem in ihrer Wohnung nicht gefallen (außer den Pflanzen)   Sicherlich gilt das Angebot nicht nur für mich *g*

Grad bin ich dabei mir ein "R" auf meinen Geschirrbeutel fürd SoLa zu nähen- irgendwie muss ich mich ja ablenken...Mal sehen, wie oft ich mir am Ende in den Finger gestochen habe. Das ist nämlich gar nicht so einfach.

11.7.06 22:27


Ab durch die Hecke

Ich war gestern mit Christina und ihren Mathe- Jungs in "Ab durch die Hecke". Der Film ist sooooooooooooo lustig! Solltet ihr euch auf jeden Fall anschauen.

Am besten fand ich natürlich Verne- den Heckenheld (ich wollte doch schon immer mal eine Schildkröte haben   )

Danach gings noch ins Sausalitos, um ein paar Cocktails zu schlürfen.

13.7.06 21:53


3,5 Stunden

Das waren die Schlafstunden die ich von Samstag auf Sonntag genießen durfte, da mein Bruder bis 4 bei uns im Garten seinen Geburtstag gefeiert hat und ich am nächsten morgen schon wieder um 7.20 aufstehen durfte. Trotzdem bin ich nachmittags mal wieder ins Schwimmbad gegangen und abends ins Kino zu "Tokyo Drift". Also ein richtig voller aber schöner Tag

Freitag und Samstag hatten wir endlich die Einweihung von unserem neuen Gemeindehaus und es gab viel zu tun. Neben dem Aufbau hab ich zwischendurch auch noch Theater für die Kinder gespielt und ich fand meine Agentennummer zur Rettung der Welt richtig lustig (und ich war auch gut als Agent *g*).

So, nun werd ich mich mal fertig machen, um mit Christina shoppen zu gehen, schließlich brauch ich noch einige Sachen fürd Sola (aber werd wahrscheinlich nicht viel davon finden, ich kenn mich doch...).

Ich wünsch euch mal wieder auf diesem Wege einen wunderschönen, sonnigen Tag, den ihr hoffentlich stressfrei genießen könnt!

17.7.06 11:09


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung